– Männer –

Gegen erektile Dysfunktion &
nach einer Prostatektomie

Ein starker Beckenboden ist ein Thema, das Männer genauso anspricht wie Frauen. Die PelviPower rpMs-Methode hilft Männern bei erektiler Dysfunktion und Potenzschwäche. Sie fördert die Durchblutung des Genitalbereichs und führt zur Normalisierung des Muskeltonus im Beckenboden. Auch nach Prostataoperationen mit Inkontinenzbeschwerden kann durch das PelviPower-Training eine deutliche Verbesserung der Symptomatik erzielt werden. Ob zur Prävention, in Rehaeinrichtungen oder als Operationsvorbereitung im urogenitalen System.

Potenzstörung

Die Blutgefässe, das Nervensystem, die Hormone und die Muskulatur müssen für eine problemlose Erektion gut zusammenspielen. Der Beckenboden spielt eine wesentliche Rolle bei der Entstehung und Aufrechterhaltung einer Erektion sowie beim Samenerguss. Die Muskeln sorgen für den Druck in den Schwellkörpern und verhindern den Blutabfluss. Falls ein schwacher Beckenboden für die Potenzstörung verantwortlich ist, besteht die Gefahr, dass sich im Laufe der Jahre eine Inkontinenz entwickelt. Durch das Beckenbodentraining mit PelviPower kann sich sowohl die Potenz verbessern, als auch einer drohenden Inkontinenz vorgebeugt werden.

Prostata

Vor und nach der radikalen Prostatektomie (=Prostataentfernung) spielt der Beckenboden eine wesentliche Rolle. Nach der Entfernung der Prostata fällt der äusserliche Druck der Harnröhre weg. Ist der Beckenboden dann zu schwach, führt dies häufig zu ungewolltem Harnverlust und Inkontinenz. Vermutlich jeder zweite Mann kümmert sich nach der Krebstherapie nicht ausreichend um seine Rehabilitation – trotz massiver Einschnitte in den Alltag. Mit dem PelviPower-Training stärken Sie Ihren Beckenboden, können Ihre Kontinenz wiedererlangen und eine erektile Dysfunktion vermeiden.

Das PelviPower-Paket

15-20

Minuten
Training

1-5

Mal
wöchentlich

3-12

Wochen
Training

„Endlich habe ich wieder die sprichwörtliche Kraft aus der Mitte“

Michael T., 41 Jahre

Werden
Sie
Partner!
Medizin

Sie sind Mediziner und möchten bei
Ihnen das PelviPower-Training anbieten?
Klicken Sie hier >

Physio

Sie sind Physiotherapeut und
möchten PelviPower einsetzen?
Klicken Sie hier >

Fitness

Sie möchten PelviPower
in Ihrem Fitness-Studio?
Klicken Sie hier >